Aktuelles

GEW unterstützt FRIDAYS FOR FUTURE – Demo mit 1200 Schüler*innen in Osnabrück

Mit sehr kreativen Plakaten demonstrierten am 15.3.2019 in Osnabrück umweltbewusste und sehr engagierte Schüler*innen aus vielen Schulen aus Osnabrück und Umgebung für nachhaltige, sofortige politische Entscheidungen zur Rettung unserer Erde. Lokal wird vom Osnabrücker Rat u.a. der massive Ausbau des Radwegenetzes und eine deutliche Förderung des ÖPNV gefordert. Die GEW Osnabrück war bei der Demonstration

[weiterlesen …]

Aktuelles

GEW-Aktion im Zuge der internationalen Wochen gegen Rassismus

Mehrere Osnabrücker Schulklassen hatten an einem Plakatwettbewerb der GEW gegen Rassismus teilgenommen. Dabei herausgekommen sind mehr als 30 Werke. „Seit Januar 2016 werden die Internationalen Wochen gegen Rassismus von der Stiftung koordiniert. Die Stiftung hat diese Aufgabe vom Interkulturellen Rat e.V. übernommen, der seit 1994  die Aktivitäten rund um den 21. März in Deutschland initiierte. Im

[weiterlesen …]

Vorstand dankt allen Streikenden!

Der Kreisvorstand Osnabrück-Stadt hat auf seiner März-Sitzung (4.3.2019) noch einmal ausdrücklich allen Aktiven für ihren Einsatz am Streiktag in Osnabrück 11.2.2019) gedankt. Sowohl das Streikfrühstück in der Lagerhalle als auch die Demonstration auf dem Nikolaiort waren ein starkes Zeichen für die Solidarität der GEW-Mitglieder! (siehe Infos + Fotos im Bericht unten)

Streik wirkt – Tarifabschluss!

Abschluss in der Länder-Tarifrunde – 8 Pozent mehr Geld in drei Schritten – Verbesserungen für Lehrkräfte und Erzieherinnen Drei Tage haben sich die bis zuletzt zähen Verhandlungen mit den Arbeitgebern hingezogen. Am Ende steht ein Abschluss mit 8 Prozent mehr für die Beschäftigten. Rückwirkend zum 1. Januar 2019 steigen die Entgelte um 3,2 Prozent, zum

[weiterlesen …]

Hochschule

Roland Bloch (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg): Neue Steuerungsinstrumente und ihre Folgen für Wissenschaftler*innen – 16. Januar 2019

Steuerungsinstrumente haben verschiedene Funktionen in der Governance von Hochschulen. Sie sollen Anreize schaffen, um bestimmte Aktivitäten zu bündeln und Profile zu schärfen, sie sollen Leistungen sichtbar und vergleichbar machen und über diese Informationen den Einsatz von Ressourcen legitimieren sowie wirksamer und gerechter gestalten. Es sind aber auch unbeabsichtigte Wirkungen festzustellen, vor allem können sich die

[weiterlesen …]

Rostams Reise – Lesung am 15.11.2018

Die GEW an der Universität Osnabrück führt am Donnerstag, den 15. November 2018 um 16 Uhr eine Lesung durch mit Rostam Nazarin, einem jungen Geflüchteten aus Afghanistan. Er hat ein Buch über sein Leben in Afghanistan, seine Flucht und die Integration in Marburg geschrieben. Er wird daraus lesen und für Fragen und Diskussionen offen stehen.

[weiterlesen …]

Uni am Limit? Befristung und Zeitdruck belasten Mitarbeiter*innen und Studierende an Hochschulen

Die Hochschulen in Deutschland erleben seit einiger Zeit einen enormen Veränderungsdruck: Exzellenzinitiative, Hochschulpakt, Qualitätsoffensive Lehrer*innenbildung, Digitalisierung, Einführung und Abschaffung von Studiengebühren, Weiterbildungsauftrag, Anwendungsorientierung und Drittmitteltransparenz; die Geschwindigkeit der strukturellen Verschiebungen durch neue Formen von Hochschulsteuerung lässt dabei kaum Zeit und Raum für öffentliche Debatten und eine kritische Begleitung. Eine der Folgen: Die Mitarbeiter*innen konkurrieren aufgrund

[weiterlesen …]

PAULA RÖMER – Für die GEW in der Uni aktiv

Hallo Paula, kannst du dich kurz vorstellen?   Ich heiße Paula Römer, bin 21 Jahre alt und komme gebürtig aus Verden (Aller) einer Kleinstadt in der Nähe von Bremen. Seit 2 Jahren wohne ich in Osnabrück und studiere hier an der Universität Germanistik & Ev. Theologie im 2-Fächer-Bacherlor mit der Lehramtsoption für das Gymnasium und zusätzlich

[weiterlesen …]